Von der Vision bis zum Produkt agil

Warum sollten Sie mit Visionen nicht zum Arzt 😉 sondern sicherstellen, dass Sie von der Vision bis zum Produkt agil entwickeln? Es ist doch längst selbstverständlich, dass Produkte in immer kürzeren Intervallen verbessert werden?!

Bei diesen Verbesserungen geht es meist um User Experience oder um die Automatisierung von Arbeitsschritten. Sie sichern den kurz- und mittelfristigen Produkterfolg. Doch wie sieht es langfristig aus? Was, wenn sich Rahmenbedingungen ändern oder Paradigmen wechseln? Ein Foto wird längst nicht mehr auf einem chemischen Substrat gespeichert. Ein Auto wird bald nicht mehr mit Benzin/Diesel fahren. Computer werden immer mehr per Sprache gesteuert und „Speichern“ ist längst kein Use Case mehr! Sind Sie darauf vorbereitet? Wenn nicht, gehen Sie ein erhebliches strategisches Risiko ein. Mit operativen Indikatoren entdecken Sie dieses zu spät.

Ervolution dehnt daher die Anwendung der agilen Prinzipien auf die strategische Produktentwicklung aus. Was das für Sie bedeutet und wie Sie davon profitieren können, verrät Ihnen Jörg Domann am 28. September 2018 auf dem JUG Saxony Day oder in einem AfterWorkShops von Ervolution.